|En la categoría:
¬ŅQuieres vender uno?

Audio Innovations ALTO, exclusivo sistema de alta fidelidad, rojo m√°gico, ¬°revisado! ūüôā ūüôā ūüôā-

Texto original
Audio Innovations ALTO, exklusives HiFi System, Magic Red, Revidiert! ūüėć ūüĎĆūüŹĽ
Estado:
Abierto, sin usar
‚ÄúWer das Besondere sucht wird hier definitiv f√ľndig! Dieses sehr exklusive und Leistungsstarke Hifi ‚ÄĚ... M√°s informaci√≥nacerca del estado
Precio:
1.889,00 EUR
Envío:
179,00 EUR Env√≠o est√°ndar. Ver detallespara el env√≠o
Ubicado en: Wuppertal, Alemania
Entrega:
Entrega prevista entre el mar. 28 may. y el vie. 7 jun. a 20147
Calculamos el plazo de entrega con un método patentado que combina diversos factores, como la proximidad del comprador a la ubicación del artículo, el servicio de envío seleccionado, el historial de envíos del vendedor y otros datos. Los plazos de entrega pueden variar, especialmente en épocas de mucha actividad.
Devoluciones:
Pagos:
     

Compra con confianza

Garantía al cliente de eBay
Si no recibes el art√≠culo que has pedido, te devolvemos el dinero. 

Información del vendedor

Registrado como vendedor profesional
El vendedor asume toda la responsabilidad de este anuncio.
N.¬ļ de art√≠culo de eBay:185453329574
Última actualización el 20 abr 2024 21:31:20 H.EspVer todas las actualizacionesVer todas las actualizaciones

Características del artículo

Estado
Abierto, sin usar
Un art√≠culo nuevo, en estado excelente, que no muestra signos de uso o desgaste. El art√≠culo puede estar sin empaquetar o sin el envoltorio original, o bien empaquetado pero sin precintar. Puede incluir los accesorios originales. Puede tratarse de un art√≠culo que no cumpla las normas de calidad del fabricante (es decir, que tenga un peque√Īo desperfecto que no afecte a su funcionamiento, como un ara√Īazo o una abolladura). Consulta el anuncio del vendedor para obtener m√°s informaci√≥n y ver la descripci√≥n. Ver todas las definiciones de estadose abre en una nueva ventana o pesta√Īa
Notas del vendedor
‚ÄúWer das Besondere sucht wird hier definitiv f√ľndig! Dieses sehr exklusive und Leistungsstarke Hifi ...
Produktart
Hifi Stereo Anlage: Verstärker, Tuner, CD Player, Fernbedienung:
Kompatible Produktlinie
Unsiversal
Besonderheiten
Sonderfarbe Effekt Magic Red, CD Player, Tuner, System Fernbedienung, Subwoofer Ausgang, Unikat/ Einzelst√ľck! ūüėć
Angebotspaket
Ja
Markenkompatibilität
Universell
Herstellergarantie
Siehe Artikelbeschreibung
Länge
300 mm
Gewicht
19 kg
Höhe
175 mm
Breite
430 mm
Marke
Audio Innovations
Farbe
Magic Red Sonderanfertigung
Regionaler Steckertyp
240 Volt / Netz
Herstellungsland und -region
Großbritannien
Modellkompatibilität
Individuell
Herstellungsjahr
Serviced / Revision: 06/ 2022
EAN
Nicht zutreffend

Descripción del artículo del vendedor

Información de vendedor profesional

Dejan Petek, High-End-More | Audiovertrieb
Dejan Petek
Emilienstr. 72
42287 Wuppertal
Germany
Mostrar información de contacto
:onoféleT09999963610
:xaF9534515-2020
:ocinórtcele oerroCed.ketep-najed@ofni
N√ļmero de IVA:
  • DE 270253479
Términos y condiciones de la venta
Allgemeine Gesch√§ftsbedingungen f√ľr die Homepage: high-end-more
 
ALLGEMEINE GESCH√ĄFTSBEDINGUNGEN
 
§ 1 Geltungsbereich
 
(1) Die nachstehenden Gesch√§ftsbedingungen regeln das Vertragsverh√§ltnis zwischen high-end-more und dem Gesch√§ftsinhaber Herrn Dejan Petek. (im Folgenden: Verk√§ufer), und den Verbrauchern und Unternehmern (im Folgenden: K√§ufer), die √ľber die Homepage high-end-more, die Waren von Herrn Dejan Petek erwerben. Ma√ügeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses g√ľltige Fassung. Abweichende Bedingungen werden nicht anerkannt, es sei denn der Verk√§ufer stimmt ihrer Geltung schriftlich ausdr√ľcklich zu. Die Vertragssprache ist Deutsch.
 
(2) Verbraucher im Sinne des ¬ß 13 B√ľrgerlichen Gesetzbuches (BGB) sind nat√ľrliche Personen, die mit dem Verk√§ufer in Gesch√§ftsbeziehung treten, ohne dass dies ihrer gewerblichen oder selbst√§ndigen beruflichen T√§tigkeit zugerechnet werden kann.
Unternehmer im Sinne des ¬ß 14 B√ľrgerlichen Gesetzbuches (BGB) sind nat√ľrliche und juristische Personen oder rechtsf√§hige Personengesellschaften, die in Aus√ľbung ihrer gewerblichen oder selbst√§ndigen beruflichen T√§tigkeit mit dem Verk√§ufer in eine Gesch√§ftsbeziehung treten.
 
§ 2 Vertragsschluss
 
S√§mtliche Angebote auf der high-end-more Homepage stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, die auf der Homepage ver√∂ffentlichten Angebote zu bestellen. Durch die Bestellung √ľber den eingerichteten Bestellservice, E-Mail, Telefon oder auf dem Postweg gibt der Kunde ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab. High-end-more ist berechtigt dieses Angebot durch Lieferung mit Rechnungsstellung oder durch Zusendung einer Auftragsbest√§tigung anzunehmen. Die Liefertermine sind nur verbindlich, wenn diese schriftlich best√§tigt wurden.
 
 
§ 3 Zahlung, Fälligkeit
 
(1) Die Bezahlung der Ware erfolgt per Vorkasse (Überweisung) durch den Käufer.
 
(2) Eine vorherige Lieferung der Ware durch den Verkäufer entbindet nicht von der vorgesehenen Zahlungsverpflichtung.
 
(3) Der Kaufpreis ist nach Vertragsschluss innerhalb von 7 Werktagen zu zahlen.
 
(4) Eine Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn der Verk√§ufer √ľber den Betrag frei verf√ľgen kann.
 
§ 4 Eigentumsvorbehalt
 
(1) Die Ware bleibt solange Eigentum des Verkäufers, bis der Käufer den Kaufpreis und die Versandkosten vollständig bezahlt hat.
 
(2) Sollte der Käufer kein Verbraucher sein, gelten zusätzlich folgende Regelungen:
 
(a) Eine etwaige Be- oder Verarbeitung erfolgt stets f√ľr den Verk√§ufer als Hersteller im Sinne des ¬ß 950 BGB, ohne den Verk√§ufer zu verpflichten. Bei Verarbeitung oder Verbindung der Vorbehaltsware mit anderen Waren, erwirbt der Verk√§ufer grunds√§tzlich ein Miteigentumsanteil an der neuen Sache, und zwar bei Verarbeitung im Verh√§ltnis des Wertes der Vorbehaltsware zum Wert der neuen Sache, bei Verbindung im Verh√§ltnis des Wertes der Vorbehaltsware zum Wert der anderen Waren. Sollte der Abnehmer Alleineigent√ľmer werden, r√§umt er dem Verk√§ufer bereits jetzt das Miteigentum im Verh√§ltnis der genannten Werte ein und verwahrt die Sache f√ľr den Verk√§ufer unentgeltlich. Werden die durch Verarbeitung oder Verbindung entstandenen Waren weiterver√§u√üert, so gilt die nachfolgend vereinbarte Vorausabtretung nur in H√∂he des Wertes der Vorbehaltsware.
 
(b) Der K√§ufer ist nur dann berechtigt, die Vorbehaltsware im ordnungsgem√§√üen Gesch√§ftsverkehr zu verarbeiten und zu ver√§u√üern, wenn er sich nicht im Zahlungsverzug gegen√ľber dem Verk√§ufer befindet.
 
(c) Verpf√§ndungen oder Sicherungs√ľbereignungen sind unzul√§ssig. Die aus dem Weiterverkauf oder einem sonstigen Rechtsgrund (Versicherung, unerlaubte Handlung) bez√ľglich der Vorbehaltsware entstehenden Forderungen (einschlie√ülich s√§mtlicher Saldoforderungen aus Kontokorrent) tritt der K√§ufer bereits jetzt sicherungshalber in vollem Umfang an den Verk√§ufer ab. Der K√§ufer ist verpflichtet, die an den Verk√§ufer abgetretenen Forderungen f√ľr seine Rechnung im eigenen Namen einzuziehen, bis ihm der Verk√§ufer schriftlich nichts Gegenteiliges mitteilt. Die Einziehungserm√§chtigung kann nur widerrufen werden, wenn der K√§ufer seinen Zahlungspflichten nicht ordnungsgem√§√ü nachkommt.
 
(d) Bei Zugriffen Dritter auf die Vorbehaltsware verpflichtet sich der K√§ufer auf das Eigentum des Verk√§ufers hinzuweisen und diesen unverz√ľglich zu benachrichtigen.
 
(e) Ger√§t der K√§ufer in Zahlungsverzug, liegt drohender Zahlungsverzug nahe, ist seine Kreditw√ľrdigkeit gemindert oder erf√ľllt er sonstige wesentliche vertragliche Verpflichtungen schuldhaft nicht, ist der Verk√§ufer berechtigt, die Vorbehaltsware zur√ľckzunehmen oder ggf. Abtretung der Herausgabe Anspr√ľche des K√§ufers gegen Dritte zu verlangen.
 
(f) Zu Sicherungszwecken erhält der Verkäufer Zutritt zu den Räumen und Zugang zu den Lieferungs- und Buchhaltungsunterlagen.
 
(g) Insbesondere erhält der Verkäufer auf erstes Anfordern eine Debitoren- Saldenliste mit Kundenadressen.
 
(h) In der Zur√ľcknahme sowie in der Pf√§ndung der Vorbehaltsware durch uns liegt kein R√ľcktritt vom Vertrag vor, soweit nicht das Verbraucherkreditgesetz Anwendung findet.
 
(i) Die Sicherheiten erstrecken sich auch auf Waren, die im Rahmen eines Insolvenzverfahrens einseitig im Wege der Erf√ľllungswahl vom Insolvenzverwalter gefordert und/oder erworben werden.
 
(j) Die Abtretungen werden angenommen.
 
§ 5 Lieferung und Lieferzeit
 
(1) Nach Vertragsabschluss und Zahlungseingang gibt der Verk√§ufer die Lieferzeit an. Die Angabe der Lieferzeit erfolgt nach bestem Wissen, jedoch ohne Gew√§hr; etwas anderes gilt nur , wenn der Verk√§ufer die Einhaltung eines bestimmten Liefertermins schriftlich ausdr√ľcklich zugesagt hat. Alle au√üerhalb des Machtbereiches des Verk√§ufers liegenden Tatsachen (Streik, Aussperrung, allgemeine Behinderung des Geld u. Kreditverkehrs, kriegerische Ereignisse, Feuer, Verkehrs- u. Betriebsst√∂rungen, Maschinensch√§den u. dgl.) befreien den Verk√§ufer f√ľr die Dauer des Zustandes als h√∂here Gewalt von der Verpflichtung zur Lieferung. Die Lieferzeit verl√§ngert sich entsprechend. Das gleiche gilt im Falle gesetzlicher oder beh√∂rdlicher Anordnungen, die die Lieferung im Verh√§ltnis zu dem zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses erschweren.
 
(2) Ist die Lieferzeit √ľberschritten, so kann der K√§ufer eine angemessene Nachfrist mit der Bestimmung setzen, dass er nach Ablauf der Frist vom Vertrage zur√ľcktritt. Nach Ablauf der Frist ist er zum R√ľcktritt berechtigt.
 
(3) Der Verk√§ufer haftet in F√§llen der Frist√ľberschreitung
 
(a) bei Verträgen mit Kaufleuten und öffentlichen Auftraggebern nur bei vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhalten;
 
(b) bei Vertr√§gen mit unter (a) nicht erfassten Vertragspartnern f√ľr grobe Fahrl√§ssigkeit oder Vorsatz seiner gesetzlichen Vertreter oder Erf√ľllungsgehilfen.
 
Im √úbrigen sind Entsch√§digungsanspr√ľche in allen F√§llen versp√§teter Lieferungen ausgeschlossen.
 
(4) Die Lieferung erfolgt an die vom Käufer mitgeteilte Adresse. Entstehen dem Verkäufer aufgrund der Angabe einer falschen Lieferadresse oder eines falschen Adressaten zusätzlich Versandkosten, so sind diese Kosten von dem Käufer zu ersetzen, außer er hat die Falschangabe nicht zu vertreten.
 
(5) Soweit eine Lieferung an den K√§ufer durch den Verk√§ufer oder seine Gehilfen pers√∂nlich vereinbart wurde und trotz vereinbarten Lieferzeitpunktes nicht m√∂glich ist, weil der K√§ufer unter der von ihm angegebenen Lieferadresse nicht angetroffen wird, tr√§gt der K√§ufer die Kosten f√ľr die erfolglose Anlieferung. Gleiches gilt, wenn die gelieferte Ware nicht durch die Eingangst√ľr, Haust√ľr oder den Treppenaufgang des K√§ufers passt.
 
§ 6 Annahmeverzug
 
F√ľr die Dauer des Annahmeverzuges des K√§ufers ist der Verk√§ufer berechtigt, die Liefergegenst√§nde auf Gefahr und Kosten des K√§ufers einzulagern. Der Verk√§ufer kann sich hierzu auch einer Spedition oder eines Lagerhalters bedienen.
 
§ 7 Liefermenge/ Fehllieferung
 
Der K√§ufer verpflichtet sich, bei versehentlich durch den Verk√§ufer ohne Bestellung des K√§ufers gelieferten Waren, dies sp√§testens innerhalb von 14 Tagen schriftlich gegen√ľber dem Verk√§ufer anzuzeigen und die Waren zur R√ľckholung durch den Verk√§ufer pers√∂nlich, seine Gehilfen oder zu beauftragenden Spediteur oder Transporteur bereit zu halten.
 
¬ß 8 Gefahren√ľbergang
 
(1) Der Gefahren√ľbergang richtet sich beim Verbraucher nach den gesetzlichen Bestimmungen.
 
(2) In den √ľbrigen F√§llen geht die Gefahr auf den K√§ufer √ľber, sobald die Sendung an die den Transport ausf√ľhrende Person √ľbergeben worden ist oder zwecks Versendung das Lager des Verk√§ufers verlassen hat. Falls der Versand sich ohne Verschulden des Verk√§ufers verz√∂gert oder unm√∂glich wird, geht die Gefahr mit der Meldung der Versandbereitschaft auf den K√§ufer √ľber. Ansonsten bleibt es beim Gefahren√ľbergang bei √úbergabe. Eine im Einzelfall vereinbarte √úbernahme der Transportkosten durch den Verk√§ufer hat keinen Einfluss auf den Gefahren√ľbergang.
 
 
§ 9 Preise, Versand, Versandkosten
 
(1) Die in den jeweiligen Angeboten angef√ľhrten Preise sowie die Versandkosten stellen Endpreise dar. Sie beinhalten alle Preisbestandteile einschlie√ülich aller anfallenden Steuern.
Sofern die Lieferung in das Nicht-EU-Ausland erfolgt, k√∂nnen weitere Z√∂lle, Steuern oder Geb√ľhren vom K√§ufer zu zahlen sein, jedoch nicht an den Verk√§ufer, sondern an die dort zust√§ndigen Zoll- bzw. Steuerbeh√∂rden. Dem K√§ufer wird empfohlen, die Einzelheiten vor der Bestellung bei den Zoll- bzw. Steuerbeh√∂rden zu erfragen.
 
(2) Die anfallenden Versandkosten sind nicht im Kaufpreis enthalten. Sie richten sich nach dem jeweiligen konkreten Kaufangebot und den darin gemachten Angaben zum Versand, werden im Laufe des Bestellvorgangs gesondert ausgewiesen und sind vom K√§ufer zus√§tzlich zu tragen, soweit nicht die versandkostenfreie Lieferung zugesagt ist. Bei Speditionsversand ist eine telefonische Erreichbarkeit des K√§ufers erforderlich. Diese Rufnummer darf an den Spediteur zwecks Liefer Ank√ľndigungen weitergeleitet werden.
 
 
§ 10 Export
 
(1) Die Wiederausfuhr aus der Bundesrepublik Deutschland unterliegt den deutschen, EU- und US-amerikanischen Ausfuhrbestimmungen.
 
(2) Der K√§ufer ist f√ľr die Einholung entsprechender Ausfuhrgenehmigungen und Einhaltung den einschl√§gigen Bestimmungen bis zum Endverbraucher selbst verantwortlich
 
¬ß 11 R√ľcktritt
 
(1) Der Verk√§ufer ist berechtigt, vom Vertrag auch hinsichtlich eines noch offenen Teils der Lieferung oder Leistung zur√ľckzutreten, wenn falsche Angaben √ľber die Kreditw√ľrdigkeit des K√§ufers gemacht worden oder objektive Gr√ľnde hinsichtlich der Zahlungsunf√§higkeit des K√§ufers entstanden sind, z.B. die Er√∂ffnung eines Insolvenzverfahrens √ľber das Verm√∂gen des K√§ufers oder die Abweisung eines solchen Verfahrens mangels kostendeckenden Verm√∂gens. Dem K√§ufer wird vor R√ľcktritt die M√∂glichkeit einger√§umt, eine Vorauszahlung zu leisten oder eine taugliche Sicherheit zu erbringen.
(2) Unbeschadet etwaiger Schadenersatzanspr√ľche sind im Falle des Teilr√ľcktritts bereits erbrachte Teilleistungen vertragsgem√§√ü abzurechnen und zu bezahlen.
 
§ 12 Gewährleistung
 
(1) Die Verj√§hrungsfrist f√ľr M√§ngelanspr√ľche betr√§gt 12 Monate, gerechnet ab Gefahren√ľbergang.
 
(2) Die Verj√§hrungsfrist im Falle eines Lieferregresses nach den ¬ß¬ß 478, 479 BGB bleibt unber√ľhrt; sie betr√§gt f√ľnf Jahre, gerechnet ab Ablieferung der mangelhaften Sache.
 
(3) Der Verk√§ufer haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern der K√§ufer Schadensersatzanspr√ľche geltend macht, die auf Vorsatz oder grober Fahrl√§ssigkeit, einschlie√ülich von Vorsatz oder grober Fahrl√§ssigkeit der Vertreter oder Erf√ľllungsgehilfen des Verk√§ufers beruhen.
Certifico que todas mis actividades de venta cumplir√°n todas las leyes y reglamentos de la UE.
High-End-More | Audiovertrieb

High-End-More | Audiovertrieb

100% de votos positivos
848 artículos vendidos
Visitar tiendaContactar
Suele responder en 24 horas

Valoraciones detalladas sobre el vendedor

Promedio durante los √ļltimos 12 meses

Descripción precisa
4.9
Gastos de envío razonables
4.8
Rapidez de envío
4.7
Comunicación
4.9
Registrado como vendedor profesional

Votos de vendedor (650)

3***1- Votos emitidos por el comprador.
√öltimos 6 meses
Compra verificada
ViaBlue SC-6 - great cables. Helpful communications from seller when DHL took the long way round for delivery. Thank you - will be back.
j***o (3)- Votos emitidos por el comprador.
√öltimos 6 meses
Compra verificada
Total schnelle Kontaktaufnahme, z√ľgiger Versand und einwandfreie Ware. Alles bestens und vielen Dank.
4***6 (12)- Votos emitidos por el comprador.
√öltimos 6 meses
Compra verificada
All good thanks.